Vorbereitung einer Flüchtlingsübergangsunterkunft

Einsatz-Nummer: 
141-2015
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 24. Oktober 2015 - 7:30
Einsatzort: 
Achim-Embsen, Turnhalle
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Auch in Achim wird es jetzt die ersten Sammelunterkünfte für Flüchtlinge geben. Nachdem bereits einige Flüchtlinge in den Räumlichkeiten des Hallenbades untergebracht wurden, musste nunmehr eine Unterkunft für an die 100 Personen vorbereitet werden. Die Wahl fiel da zunächst auf die Turnhalle im Ortsteil Embsen. Ausschlaggebend für diese Halle waren zunächst die im Vergleich zu anderen Hallen in der Stadt niedrige Frequentierung und dass es hier keinen Schulsport gibt.

Am Morgen des 24.10.2015 trafen sich diverse, unten genannte Kräfte unter der Einsatzleitung des stellv. Stadtbrandmeisters an der Embser Turnhalle, um diese zunächst mit Folie und dann mit einem Holzfußboden auszulegen.

Vereinte Kräfte, bereits vorhandene Erfahrungen des THW und die fachkompetente Hilfe eines Zimmermannes, der in der OrtsFW Achim Dienst tut, führten dann zu einer reibungslosen und zügigen Abarbeitung.

Gegen Mittag konnte sich unser Bürgermeister von der erledigten Arbeit überzeugen und sprach, wie der Kreisbrandmeister auch, seinen Dank für die schnelle und zuverlässige Hilfe aus.

In den kommenden Tagen werden in der Halle noch Trennwände und Betten aufgestellt werden.

Wann, wieviele und welche Flüchtlinge bzw. Asylsuchende hier in Embsen untergebracht werden, kann erst gesagt werden, wenn diese tatsächlich eintreffen. Bis dahin gibt es zu viele Unwägbarkeiten, um eine zuverlässige Aussage zu treffen. Jedoch konnte klar gestellt werden, dass alle Asylsuchende vorher in der Erstaufnahme Dauelsen registriert und ärztlich untersucht worden sein werden.

Wir sind gespannt auf unsere neuen Gäste und heißen sie willkommen!

Eingesetzte Kameraden: 
13
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Bürgermeister
Kreisbrandmeister
stellv. Stadtbrandmeister
Landkreis Verden
Ortsfeuerwehr Embsen
THW
weitere Bilder: