Drehleitereinsatz: Gemeldeter Dachstuhlbrand

Einsatz-Nummer: 
030-2015
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 14. Februar 2015 - 10:56
Einsatzort: 
Morsum, SG Thedinghausen
Einsatzart: 
Großbrand

Dramatische Minuten am Samstagmittag in Morsum, aus dem Dach eines Wohnhaus quoll dichter Rauch hervor. Der Bewohner hatte sich bereits durch ein Fenster aus dem Obergeschoss auf das Flachdach der Garage gerettet. Nachbarn alarmierten umgehend die Feuerwehr und retteten den Bewohner aus seiner misslichen Lage.

Mit einem Großaufgebot an Rettungskräften rückten die örtlichen Feuerwehren an und konnten relativ schnell Entwarnung geben. Statt eines anfänglich befürchteten Dachstuhlbrandes wurde ein Schwelbrand in einem Abstellraum gefunden. Dieser hatte zu der starken Rauchentwicklung geführt, konnte jedoch schnell von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht werden. Zeitgleich suchten weitere Feuerwehrkräfte das gesamte Haus nach möglichen weiteren Personen so wie einer eventuellen Brandausbreitung ab.

Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde das Brandgut aus dem betroffenen Bereich ins Freie verbracht und endgültig abgelöscht. Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Text: SEG-Presse

Meldung mit Fotogalerie bei nonstopnews

Bericht Achimer Kreisblatt

Bericht FFW Thedinghausen

Eingesetzte Kameraden: 
7
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Diverse Kräfte der Feuerwehren der Samtgemeinde Thedinghausen
Rettungsdienst mit 2 RTW
ELW 2 des LK Verden
weitere Bilder: