Unwettereinsätze

Einsatz-Nummer: 
041/051-2015
Einsatz-Zeit: 
Dienstag, 31. März 2015 - 15:50
Einsatzort: 
Stadtgebiet Achim und Umlandgemeinden
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Nachdem das Sturmtief "Mike" am Nachmittag des 31.03.15 auch den Landkreis Verden mit voller Wucht erreichte, hatte die Feuerwehr Achim infolge dessen im Laufe des Tages insgesamt elf Einsätze zu verzeichnen. Es handelte sich ausschließlich um technische Hilfeleistungen, die im Folgenden aufgelistet sind.

Umgestürzter Baum - Embser Landstr. 
Ein umgestürzter Baum wurde entfernt. Ein weiterer, dessen Niedergang unmittelbar bevorstand, wurde gefällt. 

Umgestürzter Baum - Haferkamp
Eine umgestürzte Tanne wurde vom Gehweg entfernt. Eine weitere, die unmittelbar zu fallen drohte, wurde kontrolliert gefällt.

Dach abgedeckt - Obernstraße
Bei einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Obernstraße hatten sich diverse Dachziegel gelöst und waren in den öffentlichen Verkehrsraum gestürzt. Das Dach wurde provisorisch gesichert. Es kam infolge des Einsatzes zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Umgestürzter Baum - Borsteler Hauptstraße  
Ein umgestürzter Baum wurde aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt. 

Umgestürzter Baum - Querstück
Die Kräfte der OFW Bierden wurden durch die Besatzung des TLF Achim unterstützt. Weitere Informationen zu diesem Einsatz beziehen Sie bitte über die OFW Bierden. 

Dach abgedeckt - Obernstraße
In der Fußgängerzone hatte sich an einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus ein Teil der Dachabdeckung gelöst. Das Dach wurde provisorisch gesichert. 

Nachbarschaftliche technische Hilfeleistung - Etelsen 
Die Drehleiter der Feuerwehr Achim unterstütze die Maßnahmen der Feuerwehr Etelsen an zwei Einsatzorten. Weitere Informationen beziehen Sie bitte über die OFW Etelsen. 

Ast droht zu fallen - Feldstraße
Nach Erkundung war hier kein Einschreiten erforderlich. 

Ast droht zu fallen - Bergstraße
Ein herabhängender Ast wurde entfernt. 

Umgestürzter Baum - Rotkehlchenstraße
Zwischen der Rotkehlchenstraße und der Embser Landstraße waren mehrere Bäume bereits umgestürzt, weitere drohten von hier aus in den öffentlichen Verkehrsraum zu fallen. Die Bäume wurden mittels der Seilwinde des Rüstwagens aus dem Bestand gezogen und anschließend aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt. Während des Einsatzes verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. Er wurde durch den Rettungsdienst behandelt. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. 


Aus Sicht der Feuerwehr war es ein arbeitsreicher Tag, an dem die Einsätze glücklicherweise ohne schwere Personen- oder Sachschäden abgearbeitet werden konnten. Lediglich ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht. 

Onlineberichterstattung Achimer Kurier

 

Eingesetzte Kameraden: 
21
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Feuerwehren der Stadt Achim
Rettungsdienst
Polizei Achim
Bilder: