Fünfter Einsatz innerhalb von 14 Stunden: Brennender Pkw auf der A 27

Einsatz-Nummer: 
091-2022
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 9. Juli 2022 - 11:32
Einsatzort: 
A 27, Höhe Rastanlage Langwedel
Einsatzart: 
Feuer Fahrzeug 1 (FFZG1)

Zum tatsächlich 5. Einsatz innerhalb von 14 Stunden wurde die Ortsfeuerwehr Achim gegen 11:32 Uhr alarmiert. Auf der Autobahn 27 mit Fahrtrichtung Hannover sollte ein Pkw brennen. Bereits beim Ausrücken der Fahrzeuge an der Embser Landstraße verdichteten sich die Hinweise, dass sich der brennende Pkw im Bereich hinter der Rastanlage Langwedel befände. Folglich wurde ebenfalls die dort zuständige Ortsfeuerwehr Langwedel alarmiert.

Während der Achimer Einsatzleitwagen und das Tanklöschfahrzeug zur Erkundung und Unterstützung der Langwedeler Kräfte direkt zum brennenden Pkw fuhren, gingen das HLF und der Rüstwagen vor der Wache der Autobahnpolizei in Bereitstellung. Kurz darauf konnten alle Achimer Kräfte abrücken, da die Kameraden aus Langwedel keine Unterstützung benötigten.

Alles in allem bleibt festzustellen, dass die Nacht von Freitag auf Samstag und der Samstagvormittag eine zuvor nicht dagewesene Häufung von unabhängigen Einsatzlagen darstellte. Im Zusammenhang mit der herausfordernden Einsatzlage beim Verkehrsunfall und der ausbleibenden Ruhephasen wurde die Einsatzfähigkeit der Kameraden hier durchaus auf die Probe gestellt.

Dem Zusammenhalt und dem Idealismus der einzelnen Kameraden und Kameradinnen ist es zu verdanken, dass alle fünf Einsätze professionell und mit hohem Personaleinsatz abgearbeitet werden konnten.     

   

Eingesetzte Kameraden: 
22
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Feuerwehr Langwedel
Polizei