Letzte Einsatzberichte

Unterstützung Rettungsdienst: Drehleitereinsatz

Einsatz-Nummer: 
084-2020
Einsatz-Zeit: 
Freitag, 7. August 2020 - 23:59
Einsatzort: 
Achim, Berliner Straße
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung Drehleiter (TDLK)

In der Nacht vom Freitag, den 07.08. zum Samstag den 08.08.2020, benötigte der Rettungsdienst Unterstützung durch die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Achim. In der Berliner Straße eingetroffen konnte der Patient zügig und schonend aus dem Obergechoss eines Wohnhauses auf den Erdboden zum RTW geliftet werden.

Wenig später ging es für die

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Industriebetrieb

Einsatz-Nummer: 
083-2020
Einsatz-Zeit: 
Freitag, 7. August 2020 - 13:26
Einsatzort: 
Achim, Justus-von-Liebig-Straße
Einsatzart: 
Fehlalarm

Am 07.08.2020 gegen 13:25 Uhr löste eine automatische Brandmeldeanlage in einem Betrieb in der Justus-von-Liebig-Straße aus und rief somit Kräfte der Ortsfeuerwher Achim auf den Plan. Bei Arbeiten in der Industrieanlage war ein Sprinkler beschädigt worden. Somit verzeichnete die Brandmeldeanlage einen Wasserfluss innerhalb der Löschanlage und generierte folgerichtig einen Alarm.

Flächenbrand im Achimer Bruch

Einsatz-Nummer: 
082-2020
Einsatz-Zeit: 
Donnerstag, 6. August 2020 - 15:02
Einsatzort: 
Achimer Bruch, Bereich Bierden
Einsatzart: 
FeuerFläche2 (FFläche2)

Zu einem kleinen Waldstück im Bereich des Achimer Bruch angrenzend zur Eisenbahnlinie Hannover-Bremen wurden zunächst die Ortsfeuerwehren Bierden und Uphusen alarmiert. Wenige Minuten später wurde das Alarmstichwort aber erhöt, so dass die Ortsfeuerwehren Achim und Embsen ebenfalls zu diesem Einsatz alarmiert wurden.

Auf Grund der großen Anzahl an wasserführenden Farzeugen

Pkw-Brand auf der A27

Einsatz-Nummer: 
081-2020
Einsatz-Zeit: 
Donnerstag, 6. August 2020 - 12:43
Einsatzort: 
Achim, BAB 27, RF Hannover
Einsatzart: 
FeuerFahrzeug1 (FFZ1)

Am 06.08.2020 wurden Teile der Ortsfeuerwehr Achim zu einem brennenden Pkw auf die BAB 27 mit Fahrtrichtung Hannover alarmiert. 

Glücklicherweise konnte der Pkw-Führer den Wagen auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen und entstehenden Brand mit einem mitgeführten Handfeuerlöscher zunächst ablöschen.

Die ersteintreffenden Kräfte des Tanklöschfahrzeuges mussten den bereits abgelöschten Brand

Brennender PKW

Einsatz-Nummer: 
080-2020
Einsatz-Zeit: 
Montag, 3. August 2020 - 6:13
Einsatzort: 
Achim, Embser Landstraße
Einsatzart: 
FeuerFahrzeug1 (FFZ1)

Am frühen Morgen des 3.8.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Achim zu einem PKW Brand an der Embser Landstraße alarmiert.

In einer Parkbucht stand ein PKW dessen Innenraum verqualmt war und dessen Armaturenbrett in Vollbrand stand.

Der Brand konnte mittels Schnellangriffsleitung des Tanklöschfahrzeuges gelöscht werden.

Zur Reduktion einer weiteren Brandgefahr wurde die

Brennender Schwerlastkran auf Baustelle

Einsatz-Nummer: 
079-2020
Einsatz-Zeit: 
Donnerstag, 30. Juli 2020 - 3:38
Einsatzort: 
Achim, Max-Naumann-Straße
Einsatzart: 
Feuer (F2)

Auf der Baustelle eines großen Zentrallagers für einen Online-Händler war es in der Nacht zu einem Feuer gekommen. Aus unbekannter Ursache war ein Schwerlastkran in Brand geraten. Da der Ausleger des Kranes aufgerichtet war, drohte dieser aufgrund der Flammenbeaufschlagung um- bzw einzustürzen.

Aufgrund der weitläufigen Baustellensituation stellte sich der Aufbau der

Boot auf der Weser gekentert

Einsatz-Nummer: 
078-2020
Einsatz-Zeit: 
Sonntag, 26. Juli 2020 - 18:16
Einsatzort: 
Achim-Uesen, Weser
Einsatzart: 
Technische Hilfe Wasserrettung (TWR2)

Am Nachmittag des 26.07.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Achim zusammen mit der Ortsfeuerwehr Uesen und weiteren Rettungskräften zu einem gekenterten Segelboot auf der Weser im Bereich des Ortsteiles Uesen alarmiert. Aufgrund des gekenterten Bootes wurden Personen im Wasser vermisst.

Noch während die Achimer Einsatzkräfte auf der Anfahrt waren, haben sich die

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Industriebetrieb

Einsatz-Nummer: 
077-2020
Einsatz-Zeit: 
Mittwoch, 22. Juli 2020 - 7:40
Einsatzort: 
Achim, Zeppelinstraße
Einsatzart: 
Feuer1 (F1) Fehlalarm

Das dritte mal innerhalb von 24 Stunden gab es einen Alarm für die Ortsfeuerwehr Achim. Eine Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb an der Zeppelinstraße hatte einen Alarm generiert. Da die Anschlussstelle Achim-Ost in Richtung Hannover gerade gesperrt ist, fuhren die Großfahrzeuge über den Ortsteil Borstel an, während der ELW direkt über

Flackernde Lampen bewirken Feuerschein

Einsatz-Nummer: 
076-2020
Einsatz-Zeit: 
Dienstag, 21. Juli 2020 - 22:53
Einsatzort: 
Achim, Bremr Straße
Einsatzart: 
Feuer 2 (F2) / Fehlalarm

Am späten Abend des 21.07.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Achim zu einem gemeldeten Feuerschein an einem Wohn- und Geschäftsgebäude an der Bremer Straße in Achim alarmiert. Nachbarn hatten ein auffälliges Flackern bemerkt und ihre Beobachtung der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle des Landkreises Verden mitgeteilt. Diese alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte.

Eine Erkundung vor

Rauchentwicklung in Verbrauchermarkt

Einsatz-Nummer: 
075-2020
Einsatz-Zeit: 
Dienstag, 21. Juli 2020 - 14:23
Einsatzort: 
Achim-Baden, Am Lahof
Einsatzart: 
Feuer 2 (F2)

Am Nachmittag des 21.07.2020 wurden Kräfte der Ortsfeuerwehr Achim zusammen mit den Ortsfeuerwehren Baden und Uesen zu einer Rauchentwicklung in einem Badener Verbrauchermarkt alarmiert. 

Zur Unterstützung rückten gemäß Alarm- und Ausrückeordnung die Drehleiter, der ELW und das MTF zur Einsatzstelle aus. 

Vor Ort konnte durch die Badener Einsatzkräfte ein Schwelbrand

Unterstützung Rettungsdienst

Einsatz-Nummer: 
074-2020
Einsatz-Zeit: 
Sonntag, 19. Juli 2020 - 1:32
Einsatzort: 
Thedinghausen, Syker Straße
Einsatzart: 
Technische Hilfe Drehleiter (TDLK)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde am 19.07.20  morgens um 01:32 Uhr die Achimer Ortsfeuerwehr zu einem Rettungseinsatz in die Syker Straße nach Thedinghausen alarmiert.

Mit der Drehleiter wurde schonend eine Person aus dem 1. Obergeschoss eines Wohnhauses geholt. Anschließend konnte die Person dem vor Ort befindlichen Rettungsdienst

Unterstützung Rettungsdienst / Verdacht auf Feuer Bremer Kreuz

Einsatz-Nummer: 
072/073 - 2020
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 18. Juli 2020 - 19:31
Einsatzort: 
Achim, Brinkmannstraße / Autobahndreieck Bremen
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung - Tragehilfe / Brandeinsatz

Die Ortsfeuerwehr Achim rückte am Samstag, den 18.07.2020 um 19:31 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Brinkmannstraße in Achim aus.

Vor Ort konnten die Kameraden die Person mittels Tragehilfe schonend aus dem 1. Obergeschoss  eines Wohnhauses holen und anschließend dem anwesenden  Rettungsdienst übergeben.

Anschließend kam über die Leitstelle die

Ölspur

Einsatz-Nummer: 
071-2020
Einsatz-Zeit: 
Freitag, 3. Juli 2020 - 7:23
Einsatzort: 
Achim, Fritz-Lieken-Eck
Einsatzart: 
Gefahrguteinsatz (G1)

Am Freitag, den 03.07.2020  wurde die Ortsfeuerwehr Achim gegen 7:30 Uhr zur Beseitung einer Ölspur auf einen Parkplatz am Fritz-Lieken-Eck gerufen.

Ein PKW hatte auf dem Parkplatz Dieselkraftstoff verloren. Die Kraftstoff-Spur erstreckte sich von der Autobahn kommend über die Embser Landstraße bis zum Fritz-Lieken-Eck und konnte durch den Einsatz von

Drohendes Unwetter

Einsatz-Nummer: 
070-2020
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 27. Juni 2020 - 14:52
Einsatzort: 
Achim, Embser Landstraße
Einsatzart: 
Besetzung Leitstand

Nach einer Unwetterwarnung der Stufe 3-4 wurde am Samstag, den 27.6.2020 in der Zeit von 14:52- 16:15 Uhr der Leitstand im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Achim mit dem Stadtbrandmeister und seinem Stellvertreter besetzt.

Die Führungsunterstützungsgruppe wurde in Voralarm versetzt.

Das Unwetter zog am Landkreis vorbei und die Besetzung aller Leitstände in

PKW in Tiefgarage festgefahren

Einsatz-Nummer: 
069-2020
Einsatz-Zeit: 
Mittwoch, 24. Juni 2020 - 14:26
Einsatzort: 
Achim, Große Kirchenstraße
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Am Mittwoch gegen 14:30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Achim in die Große Kirchenstraße alarmiert.

In einer Tiefgarage war beim Rangieren ein PKW über eine Kante gerutscht.

Das bereits vor Ort befindliche Bergungsunternehmen konnte den PKW nicht alleine aus dieser Situation befreien.

Die dazu gerufenen Kameraden konnten mit Hilfe eines Holzunterbaus