Unwettereinsätze

Einsatz-Nummer: 
093/103-2013
Einsatz-Zeit: 
Montag, 28. Oktober 2013 - 13:12
Einsatzort: 
Stadtgebiet Achim und Nordkreis Verden
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Ab 13:12 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Achim zu insgesamt 11 Einsätzen alarmiert. Das Einsatzspektrum reichte von umgestürzten Radfahrern, über umgestürzte Bäume bis hin zur Unterstützung des Rettungsdienstes mit der Drehleiter, welche ohnehin an diesem Tag das begehrteste Fahrzeug war…

Folgende Einsätze wurden nach und nach durch die verschiedenen Kräfte, teils eigenständig teils zusammen, abgearbeitet:

 

13:12 Uhr Achim, Am Marktplatz Baum auf Straße
13:30 Uhr

BAB 27, Richtung Hannover,

Höhe AS Achim-Nord

Ast auf Autobahn
13:57 Uhr Etelsen-Steinberg Unterstützung Rettungsdienst
14:05 Uhr Achim, Embser Landstraße / Clüverstraße Radfahrer gestürzt, Übergabe an RTW
14:24 Uhr Achim, Ackerstraße Zwei große Bäume auf Straße und Vorgarten gestürzt
14:35 Uhr Achim, Embser Landtraße (Höhe Aldi) Bauzaun auf Gehweg geweht
15:25 Uhr Achim, Feldstraße Bauzaun auf Gehweg geweht
16:03 Uhr Achim-Baden, Danziger Straße Baum auf Garage mit Einsturzgefahr
16:12 Uhr Achim-Embsen, Laheiter Straße Abgeknickter Ast hängt in Baumkrone
16:17 Uhr Achim, Zum Achimer Bahnhof Abgeknickter Ast hängt in Baumkrone
17:00 Uhr Achim-Borstel, Borsteler Hauptstraße Abgeknickter Ast in Baumkrone auf Privatgrund

Die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr Achim waren gegen 19:00 Uhr wieder zurück von ihren Einsätzen.

Alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadtfeuerwehr waren zu entsprechenden Einsätzen alarmiert worden. Insgesamt gab es im Landkreis Verden an diesem Nachmittag etwa 80 Unwetterbezogene Einsätze.

Eingesetzte Kameraden: 
25
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadt Achim
Bilder: