Eingeklemmte Personen nach Verkehrsunfall

Einsatz-Nummer: 
115-2020
Einsatz-Zeit: 
Montag, 26. Oktober 2020 - 15:36
Einsatzort: 
Achim-Baden, Industriestraße
Einsatzart: 
TVUK1

Am Nachmittag des 26.10.2020 war es in Achim-Baden im Kreuzungsbereich Industriestraße / Badener Holz zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Durch den Zusammenstoß zweier Pkw hatte sich ein Pkw überschlagen und war auf dem Dach im Bereich eines Grabens / Walls zum liegen gekommen. Eine Person war daraufhin in diesem Fahrzeug verletzt eingeschlossen.

Während durch die zuständige Ortsfeuerwehr die beteiligten Personen betreut, der Brandschutz gewährleistet und die Unfallstelle gesperrt wurde, wurde durch Kräfte der Ortsfeuerwehr Achim der Pkw vor einem Abrutschen und vor unkontrolierten Bewegungen gesichert. Durch die Heckklappe des Pkw verschafften sich die Rettungskräfte Zugang zu der Person. 

Mittels hydraulischen Rettungsgerätes vom HLF und vom Rüstwagen wurde die Rückbank des Pkw entfernt. Somit konnte die Person nahezu achsgerecht aus der misslichen Lage gerettet werden.

Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Bergevorganges des Fahrzeuges wurden durch die Ortsfeuerwehr Baden sichergestellt, so dass die Achimer Kräfte wieder abrücken konnten.

An dieser Stelle kann erneut die gute Zusammenarbeit zwischen den eingesetzten Ortsfeuerwehren erwähnt werden!

Hier zum Bericht der Ortsfeuerwehr Baden

Eingesetzte Kameraden: 
17
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
OrtsFW Baden
Stadtbrandmeister
Rettungsdienst
Polizei
weitere Bilder: