Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall auf der A27

Einsatz-Nummer: 
053-2018
Einsatz-Zeit: 
Montag, 28. Mai 2018 - 14:36
Einsatzort: 
Achim, A27 -> Bremen, Bremer Kreuz
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Bei knackigen Temperaturen von rund 30 Grad Celsius wurden Kräfte der OrtsFW Achim zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die BAB 27 in Höhe des Bremer Kreuzes alarmiert. Auf der Anfahrt kam dann die Mitteilung, dass vor Ort eine Person verletzt sei.

Beim Eintreffen bot sich folgendes Bild: Ein Kleintransporter war auf die beginnende Schutzplanke zwischen der Hauptfahrbahn und der Abfahrt geraten. Auf dieser rutschte der Transporter bis zu einem Betonpfeiler für eine Schilderbrücke und prallte mit hoher Wucht gegen diesen Pfeiler.

Der verletzte Fahrer des Transporters hatte diesen bereits mit der Hilfe von Unfallzeugen verlassen können und wurde betreut. Große Mengen von Betriebsstoffen liefen durch den Rinnstein in einen Gulli.

Sofort wurde die Einsatzstelle durch die Einsatzkräfte abgesperrt und lediglich der linke Fahrstreifen in Richtung Cuxhaven blieb offen. Ein Abfahren im Bremer Kreuz war somit nicht mehr möglich. Der verletzte wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und die auslaufenden Betriebsstoffe auf der Fahrbahn mit Bindemittel abgestreut. Des Weiteren wurde die Batterie des Transporters lokalisiert und abgeklemmt. Der trockene Rasen unterhalb des Unfallfahrzeuges wurde vorsichtshalber im Sinne des Brandschutzes noch vorsichtig gewässert.

Die Bergung des Transporters durch ein Fachunternehmen wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. An der Einsatzstelle wurde die sogenannte Marscherleichterung befohlen. Somit unterblieb das Tragen der schweren Einsatzjacke. Zur Sichtbarkeit im Straßenverkehr wurden leichte Warnwesten getragen. Lediglich die Kräfte für den Brandschutz mussten die Jacke weiterhin tragen.

Eingesetzte Kameraden: 
22
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Retungsdienst mit einem RTW
Autobahnpolizei Langwedel
weitere Bilder: