Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

Einsatz-Nummer: 
052-2017
Einsatz-Zeit: 
Freitag, 14. April 2017 - 3:20
Einsatzort: 
Achim, BAB 27
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Am 14.04.2017 gegen 03:20 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Achim zusammen mit der Ortsfeuerwehr Uphusen, der Polizei sowie dem Rettungsdienst auf die BAB 27 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar:

Ein PKW- Führerin prallte mit ihrem Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache von der BAB 27, Fahrtrichtung Hannover, kommend in der Tangente zur BAB 1, Fahrtrichtung Osnabrück, gegen die Schutzplanke, überschlug sich vermutlich mehrfach und kam mehrere hundert Meter weiter nach dem Aufprall an einem Baum zum Stehen. Hierbei wurde das Fahrzeug im Frontbereich so deformiert, dass die PKW- Führerin im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Die PKW- Führerin konnte, nachdem das Fahrzeug stabilisiert worden war, durch den Einsatz hydraulischer Rettungsgeräte befreit werden. Dazu mussten mehreren Türen, das Dach sowie ein Teil der massiven Frontkarosserie entfernt werden.

Die PKW- Führerin wurde nach notärztlicher Behandlung einem Klinikum zugeführt.

Es kam durch die Vollsperrung der Tangente zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Eingesetzte Kameraden: 
30
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Polizei
Rettungsdienst
Ortsfeuerwehr Uphusen
weitere Bilder: