PKW Tank aufgerissen

Einsatz-Nummer: 
015-2023
Einsatz-Zeit: 
Montag, 13. Februar 2023 - 18:46
Einsatzort: 
Justus-von-Liebig-Str
Einsatzart: 
Gefahrgut 1 (G1 / Ölspur)

Die ersten Kameradinnen und Kameraden dürften sich bereits auf den Dienstabend gefreut haben, als es um kurz vor Sieben zur Alarmierung der OrtsFW Achim kam. In einem Achimer Industriegebiet wurde ein aufgerissener PKW-Tank gemeldet.

Auf dem Rüstwagen fand zu diesem Zeitpunkt gerade Fahrausbildung statt und so machte sich das Fahrzeug umgehend auf den Weg zum Einsatzort. Auch das HLF und der ELW konnten wenige Minuten später folgen.

Vor Ort konnte die erste Meldung bestätigt werden. An einem PKW war aus unbekannter Ursache der Tank aufgerissen und verlor nicht unerhebliche Mengen Dieselkraftstoff. Durch das betroffene Industriegebiet zog sich eine mehrere hundert Meter lange Dieselspur.

Im ersten Schritt wurden Auffangbehälter unter dem Auto platziert und der bereits ausgetretene Kraftstoff mit Bindemittel abgestreut.

Der ebenfalls alarmierte GW-L(ogistik) wurde nach Rückmeldung durch den ELW mit für den Einsatz passenden Rollcontainern bestückt. So konnten Warnschilder aufgestellt und weiteres Bindemittel an die Einsatzstelle verbracht werden.

Mittels einer speziellen Pumpe wurde versucht, die restliche Menge an Sprit aus dem Tank in einen IBC Container, der ebenfalls vom GW-L gebracht wurde, umzupumpen, was leider nicht gelang.

Der ebenfalls alarmierte Abschleppdienste konnte das Fahrzeug mittels Abschleppbrille so anheben, dass der Trupp vom Rüstwagen das Leck letztlich mittels Lappen und Holzpflock provisorisch verschließen konnte.

Da auch Betriebsstoffe in Abwasserkanäle gelaufen war, wurde zur Begutachtung die Untere Wasserbehörde zur Einsatzstelle gerufen.

Eingesetzte Kameraden: 
21
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Polizei
Abschleppdienst
Untere Wasserbehörde
Bauhof der Stadt Achim
weitere Bilder: