Feuer in der Fußgängerzone

Einsatz-Nummer: 
116-2015
Einsatz-Zeit: 
Montag, 31. August 2015 - 10:20
Einsatzort: 
Achim, Obernstraße (Fußgängerzone)
Einsatzart: 
Brandeinsatz

Am Vormittag des 31.08.2015 wurde die Feuerwehr Achim zu einem Feuer in einem Ladengeschäft in die Achimer Fußgängerzone alarmiert. Ein Halogenscheinwerfer, bzw. dessen Vorschaltgerät, hatte Feuer gefangen.

Rauch und Feuer breiteten sich zunehmend in der Zwischendecke des alten Geschäftshauses aus. Um an den Brandherd des Schwelbrandes zu gelangen musste die Zwischendecke mittels einer Kettensäge geöffnet werden. Das verschmorte Vorschaltgerät der Lampe konnte dann entfernt und nach draußen gebracht werden.

Gleichzeitig wurde das Ladenlokal mittels eines Hochdrucklüfters belüftet und die Verkaufsware nach draußen in Sicherheit geschafft. Das über dem Laden befindliche Büro wurde überprüft. Das Feuer hatte sich nicht in die über einhundert Jahre alten Holzbalken gefressen.

Alles in allem ein glimpflich verlaufenes Feuer. Die Beschaffung von teuren Wärmebildkameras in er Vergangenheit erwies sich mal wieder als richtig.

Mit der Sperrung der Fußgängerzone in dem Bereich war zwar der ein oder andere Bürger nicht einverstanden, es handelte sich aber um eine unumgängliche Maßnahme zum Schutze der Passanten und zur Gewährleistung des sicheren Arbeitens der Feuerwehrkräfte. Bis zuletzt hatten auch Lieferanten versucht, sich ihren Weg durch die Feuerwehrfahrzeuge zu bahnen.

Link zur online-Berichterstattung des Achimer Kurier

Link zu weiteren bilder des achimer.net

Eingesetzte Kameraden: 
20
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Polizei
Bilder: