Brieffunde mit unbekannter Substanz

Einsatz-Nummer: 
GG 022-024-2018
Einsatz-Zeit: 
Freitag, 20. Juli 2018 - 8:34
Einsatzort: 
Verden, Lindhooper Str.
Einsatzart: 
Gefahrguteinsatz

Am Freitagmorgen gegen 08:30 Uhr, wurde der Fund eines Briefes mit einem weißen, unbekannten Pulver im Verdener Kreishaus gemeldet. Umgehend wurde ein Großaufgebot an Gefahrgutspezialkräften hinzugezogen, darunter Einheiten von Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Polizei. Noch vor Abschluss der Sicherungsmaßnahmen im Kreishaus, tauchten weitere Briefumschläge in einer Bankfiliale in Verden auf. Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW sicherten an beiden Einsatzstellen die Fundstellen und nahmen in enger Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Einsatzteam des Landeskriminalamtes Proben. Diese wurden noch vor Ort untersucht, so dass am frühen Nachmittag Entwarnung gegeben werden konnte. Insgesamt 17 Personen kamen an beiden Einsatzstellen mit dem Pulver in Kontakt und wurden vom Rettungsdienst gesichtet und dekontaminiert. Neben den zuständigen GG-Grp. war auch der GW-Mess zu Unterstützung der EL im Einsatz. Hinzu kamen diverse Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes.

Im weiteren Verlauf des Tages wurde zudem ein Brieffund in Thedinghausen gemeldet, wo die Gemeindefeuerwehr Thedinghausen mit den Ortsfeuerwehren Emtinghausen, Riede und Thedinghausen ebenfalls in enger Zusammenarbeit mit Polizei und Landeskriminalamt Proben nahm und das Fundobjekt sicherstellte.

Bericht der Kreisfeuerwehr Verden

Eingesetzte Kameraden: 
5
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
div.
weitere Bilder: