Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatz-Nummer: 
085-2019
Einsatz-Zeit: 
Montag, 5. August 2019 - 20:21
Einsatzort: 
Achim-Baden, Roedenbeckstraße
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung
Während der wöchentlichen Ausbildungsabende wurde die Ortsfeuerwehr Achim am Montag, den 05.08.2019 zusammen mit der Ortsfeuerwehr Baden und weiteren Rettungskräften zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Roedenbeckstraße alarmiert.

An der Unfallstelle eingetroffen konnte durch die Rettungskräfte unter der Leitung des Stadtbrandmeisters Frank Boblat festgestellt werden, dass die eingeklemmte Person in einem von zwei Pkw bereits verstorben war. Der Fahrer des zweiten Pkw konnte ohne technisches Gerät befreit und rettungsdienstlich werden.

Die Kräfte der Ortsfeuerwehr Baden sperrten die Unfallstelle großräumig ab und stellten den Brandschutz sicher. Aus den Fahrzeugen waren bereits größere Mengen Kraftstoff ausgetreten. Für die Kräfte der Ortsfeuerwehr Achim verblieb die traurige Aufgabe, den verstorbenen Fahrer aus einem der nahezu frontal kollidierten Fahrzeuge mit schwerem technischen Gerät zu befreien.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Geräte am Feuerwehrhaus in Achim erfolgte eine durch Notfallseelsorger unterstützte Nachbereitung des Einsatzes bis in die späten Nachtstunden hinein.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Achi...

https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/achim-ort44553/toedlicher-unf...

Foto by Christian Butt

Eingesetzte Kameraden: 
29
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Stadtbrandmeister
OrtsFW Baden
Polizei
Rettungsdienst mit Notarzt
Notfallseelsorger
weitere Bilder: