Brennender Schwerlastkran auf Baustelle

Einsatz-Nummer: 
079-2020
Einsatz-Zeit: 
Donnerstag, 30. Juli 2020 - 3:38
Einsatzort: 
Achim, Max-Naumann-Straße
Einsatzart: 
Feuer (F2)

Auf der Baustelle eines großen Zentrallagers für einen Online-Händler war es in der Nacht zu einem Feuer gekommen. Aus unbekannter Ursache war ein Schwerlastkran in Brand geraten. Da der Ausleger des Kranes aufgerichtet war, drohte dieser aufgrund der Flammenbeaufschlagung um- bzw einzustürzen.

Aufgrund der weitläufigen Baustellensituation stellte sich der Aufbau der Löschwasserversorgung als schwierig und personalintensiv dar. Daher wurden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Uesen die Ortsfeuerwehren Baden und Achim hinzu alarmiert. So wurde eine 350 m lange Schlauchleitung auf dem Baustellengelände verlegt um somit einen von Tanklöschfahrzeugen unabhängigen Löschangriff durchzuführen. In der ersten Einsatzphase wurde das Feuer mit den rund 5000 Litern Löschwasser aus zwei Tanklöschfahrzeugen unter der Einsatzleitung des Stadtbrandmeisters Frank Boblat erfolgreich niedergeschlagen.

Die Nachlöscharbeiten, bei denen unter anderem die Achimer Drehleiter eingesetzt wurde, dauerten bis etwa 5 Uhr morgens an. Anschließend mussten die Mengen an Schlauchmaterial wieder aufgenommen und die Einsatzfahrzeuge an den Standorten vom Baustellenstaub befreit werden.

Das Erreichen der Baustelle sowie die Anfahrt auf dem Baustellengelände stellte sich für die Einsatzkräfte nach Erkundung glücklicherweise als unproblematisch dar.

Durch Kräfte der SEG des DRK konnte den Einsatzkräften frischer und vor allem heißer Kaffee gereicht werden.

Fotoreihe auf https://www.nonstopnews.de/meldung/33725

Eingesetzte Kameraden: 
20
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Stadtbrandmeister
Ortsfeuerwehr Uesen
Ortsfeuerwehr Baden
Untere Wasserbehörde
DRG SEG
SGW der Kreisfeuerwehr
Polizei