Sturmtief hinterlässt seine Spuren

Einsatz-Nummer: 
007-011/2015
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 10. Januar 2015 - 22:00
Einsatzort: 
Achim, Göthestr., Embser Landstr., Am Freibad, Borsteler Landstraße, Parkweg
Einsatzart: 
Technische Hilfeleistung

Das durchziehende zweite Sturmtief hinterließ seine Spuren und knickte Bäume ab und ließ dicke Äste herunter stürzen. Wie im gesamten Landkreis, sorgte das auch für die Ortsfeuerwehr Achim für Einsätze.

In der Göthestraße war eine komplette Birke auf die Straße gestürzt. Mittels eines Kettensäge wurde die Birke in Stücke zersägt und beiseite geräumt. Für weitere Achimer Einsatzkräfte ging es in die Straße Am Freibad. Hier waren massive Äste auf den Gehweg und die Straße gefallen, welche zur Seite geschafft werden konnten.

Die nächsten Äste mussten in der Borsteler Landstraße vor einem Herabstürzen gesichert werden. In der Krone eines Baumes hatten sich abgebrochene Äster verfngen und drohten jederzeit auf die darunter verlaufende Straße zu stürzen. Mittels Drehleiter konnten diese Äste aus der Baumkrone geschaffen werden.

Der letzte Einsatz dieser Serie führte die Einsatzkräfte in die Straße Parkweg. Dort war eine massive Birke umgeweht worden und auf die Straße gefallen. Ebenfalls mittels Kettensäge wurde diese Birke in Stücke zerlegt und am Straßenrand abgelegt.

Eingesetzte Kameraden: 
25
Eingesetzte Fahrzeuge: 
weitere Bilder: