Großbrand

Einsatz-Nummer: 
128-2016
Einsatz-Zeit: 
Freitag, 16. September 2016 - 11:15
Einsatzort: 
Verden, Industriegebiet
Einsatzart: 
Großbrand

Am 16.09.2016 gegen 11:15 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Achim zusammen mit diversen Rettungskräften nach Verden alarmiert. Hier die Pressemitteilung der SEG Presse:

 

Freitag, 16.09.2016, 11:08 Uhr
Alarmierung B3 mit gleichzeitigem Stadtalarm der Feuerwehren der Stadt Verden sowie der Drehleitern der Feuerwehr Achim und Oyten, bestätigtes Feuer Fleischwerke

Am Freitagvormittag kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einer Explosion in einer Silohalle in einem fleischverarbeitenden Betrieb in einem Verdener Industriegebiet. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte eine Flammenbildung und starke Rauchentwicklung am Dach der Halle ausgemacht werden. Weiterhin klaffte ein großes Loch in der Außenfassade dieser. Umgehend wurde Großalarm für die Feuerwehren der Stadt Verden ausgelöst. Im weiteren Einsatzverlauf kamen auch Drehleitern aus Achim, Oyten und Walsrode (Heidekreis) sowie der Teleskopmast der Feuerwehr Bad Fallingbostel (Heidekreis) hinzu.

Umgehend wurde ein massiver Löschangriff über die Drehleiter und ein Tanköschfahrzeug der Verdener Ortsfeuerwehr vorgenommen. Dadurch konnte das Feuer schnell eingedämmt und ein Ausbreiten auf weitere Teile der Halle verhindert werden. Durch das schnelle routinierte Eingreifen der Feuerwehr konnte so ein Großbrand verhindert werden.

Aufgrund der Dämmung in Wänden und Decken der Halle waren langwierige Nachlöscharbeiten notwendig. Dazu wurden auch die Absturzsicherungsgruppen der Stadtfeuerwehren Verden und Achim sowie aus Langwedel angefordert. Die Gruppen sind speziell für Arbeiten in großen Höhen ausgebildet und ausgerüstet. Während der Nachlöscharbeiten wurden zahlreiche Glutnester im Dachbereich gefunden und abgelöscht. Zur Zeit dauern diese noch an, ein Ende des Einsatzes lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehen.

Im Einsatz waren insgesamt rund 180 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

 

Eingesetzte Kräfte:
Stadtfeuerwehr Verden:
- Ofw Verden
- Ofw Dauelsen
- Ofw Hönisch-Hutbergen
- Ofw Eitze
- Ofw Eissel
- Ofw Döhlbergen-Rieda
- Ofw Scharnhorst
- Ofw Walle

Feuerwehr Verden Absturzsicherung
Feuerwehr Langwedel Absturzsicherung
Feuerwehr Oyten Absturzsicherungsg
Feuerwehr Achim Absturzsicherung
Feuerwehr Achim (DLK, TLF und MTF)
Feuerwehr Oyten (DLK und MTF)
Feuerwehr Walsrode (HK) (DLK)
Feuerwehr Bad Fallingbostel (HK) (TLF und TLK)
FTZ Verden (ELW 2, SGW und WLF)
DRK Verden mit RTW
Fachgruppe Rettungsdienst mit RTW
DRK SEG Süd
Polizei Verden
Gewerbeaufsicht
 

Weitere Informationen können der Tagespresse sowie der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Verden/ Osterholz entnommen werden.

Eingesetzte Kameraden: 
15
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Diverse Einsatzkräfte aus dem Landkreis Verden
s.u.
weitere Bilder: