Hausbewohner mit Atemnot

Einsatz-Nummer: 
077-2017
Einsatz-Zeit: 
Donnerstag, 25. Mai 2017 - 14:19
Einsatzort: 
Posthausen, Allerdorf
Einsatzart: 
Messeinsatz

Per Notruf meldete sich ein Bewohner eines Einfamilienhauses in Allerdorf in der Rettungsleitstelle und gab an, das seine Frau und er unter Atemnot litten. Der Disponent entsandte daraufhin im ersten Abmarsch Feuerwehr und Rettungsdienst zur Einsatzstelle.

Der ersteintreffende Rettungsdienst lokalisierte die Bewohner noch in der Wohnung, und nahm umgehend eine Crashrettung derer unter Einsatz eines CO-Melders vor. Kurze Zeit später klagten aber auch die Retter unter Hustenreiz. Daraufhin wurde ein weiterer RTW zur Einsatzstelle entsandt, um die Retter zu versorgen.

Die Einsatzkräfte der Ofw Posthausen gingen unter Atemschutz ins Gebäude vor und leiteten eine natürliche Belüftung ein. Aufgrund der unklaren Lage wurde dann der GW-Mess im zweiten Abmarsch nachgefordert.

Der Messtrupp führte Schadstoffmessungen durch, und konnte eine CO-Gefahr ausschließen. Nach erster Freimessung suchten Polizei und Feuerwehr dann nach der vermeintlichen Ursache des merkwürdigen Geruches. Die Polizei stellte hierbei einige Gegenstände sicher.

Die Bewohner kamen zunächst bei Nachbarn unter. Ihnen wurden weitere Verhaltensmaßnahmen bekannt gegeben, wie dem Geruch begegnet werden sollte.

Einsatzende:   15:55 Uhr

Eingesetzte Kameraden: 
3
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Ofw Posthausen
Rettungsdienst
Polizei