So ein Mist - Entenmist tritt aus

Einsatz-Nummer: 
022-2016
Einsatz-Zeit: 
Donnerstag, 25. Februar 2016 - 13:47
Einsatzort: 
Uphusen, Uphuser Heerstr.
Einsatzart: 
Gefahrguteinsatz / technische Hilfeleistung

In den frühen Mittagsstunden blieb ein LKW störungsbedingt in der Uphuser Heerstrasse mitten im Ortskern liegen. Anfänglich ließ sich wohl nicht erahnen, was sich in der Folgezeit hieraus entwickeln sollte.

Der LKW hatte eine ekelige und auch infektiöse Fracht geladen, nämlich Entenmist.

Nach geraumer Zeit tropfte eine ungut riechende Flüssigkeit aus dem Sattelauflieger heraus, und ergoss sich immer mehr auf die Straße und die Rinnsteinentwässerung.

Ein umsichtiger Bürger alarmierte dann um 13:45 Uhr per Notruf die Rettungsleitstelle. Diese entsandte aufgrund der beschriebenen Lage die zuständige Feuerwehr Uphusen und Teilkräfte des Gefahrgutzuges des Landkreises.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde zunächst der gefährdete Einlauf zum Regenwasserkanal abgedichtet. Eine Abdichtung des Sattelaufliegers war nicht möglich, da es bereits an allen Ecken und Enden aus ihm heraus tropfte, und die Tropfrate immer größer wurde.

In Abstimmung mit Polizei, Landkreis, Unterer Wasserbehörde wurde nach einer Lösung gesucht, da ein Umladen vor Ort nicht möglich war. Schlussendlich wurde der LKW samt seiner ekeligen Fracht dann auf direktem Wege und mit Polizeibegleitung zu einer Biogasanlage gebracht, wo die Ladung entladen, und entsorgt werden konnte.

Die urspüngliche Schadensstelle wurde dann von einem Fachbetrieb gereinigt. Während der gesamten Arbeiten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen in Uphusen, da der Verkehr einspurig an der Schadesstelle vorbei geführt werden musste.

Die Poilzei nahm bereits vor Ort Ihre Ermittlungen auf.

Einsatzende:   15:20 Uhr

Eingesetzte Kameraden: 
5
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
Ofw Uphusen
Polizei
UWB
Eigenbetrieb Abwasser
Landkreis
Bilder: