Gasaustritt / Beschädigte Gasleitung

Einsatz-Nummer: 
086/087-2015
Einsatz-Zeit: 
Dienstag, 14. Juli 2015 - 14:45
Einsatzort: 
Gemeinde Thedinghausen, Dibberser Dorfstraße
Einsatzart: 
Gefahrguteinsatz

Am Nachmittag des 14.07.15 wurden Teilkräfte der Ortsfeuerwehr Achim sowie der Gefahrgutzug des Landkreises Verden in die Nachbargemeinde Thedinghausen alarmiert. Dort wurde bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt. Eine nicht unerhebliche Menge Gas trat aus. Diverse Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst sowie den zuständigen Energieversorgern waren über Stunden gebunden. Hier der Text der SEG Presse:

Großeinsatz am Nachmittag in der Ortschaft Dibbersen in der Gemeinde Thedinghausen. Bei Erdarbeiten hatte ein Baggerfahrer eine große Gasleitung mit seiner Schaufel aufgerissen, Gas strömte aus. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte ein massiver Gasaustritt ausgemacht werden. Sofort wurde ein Absperrradius von rund 200 Metern gezogen und die Evakuierung der benachbarten Gebäude und Wohnhäuser eingeleitet. Die Rettungsleitstelle erhöhte die Alarmstufe auf Gefahrgut 2, was weitere Kräfte in Bewegung setzte. Die Feuerwehr dichtete das Gasleck mit Hilfe des Gasversorgers notfürftig ab und forderte Spezialwerkzeug nach, mit dem die Gasleitung abgeklemmt werden konnte. Während die Arbeiter des Gasversorgers die Arbeiten an der Leitung durchführten, stand die Feuerwehr bereit und sicherte mit einem dreifachen Brandschutz die akute Explosionsgefahr ab. Die in Sicherheit gebrachten Anwohner wurden in einer nahen Halle von einem Großaufgebot des Rettungsdienstes betreut. Nach rund 2 Stunden konnte das Leck durch Zusammenquetschen der Leitung geschlossen werden. Nach der Freimessung durch die Feuerwehr konnten alle Bewohner zurück in ihre Häuser. Neben den 127 Feuerwehrkräften waren auch die Polizei, der Rettungsdienst sowie die Straßenmeisterei im Einsatz. TEXT SEG PRESSE ENDE

Weitere Informationen zu diesem Einsatz können über die SEG Presse des Landkreises Verden bezogen werden.

NDR 3 mit Video

nonstopnews

Achimer Kurier

Eingesetzte Kameraden: 
11
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
div Einsatzkräfte
weitere Bilder: