Großbrand in Verden, Drehleitereinsatz

Einsatz-Nummer: 
033-2018
Einsatz-Zeit: 
Samstag, 31. März 2018 - 22:07
Einsatzort: 
Verden, Große Straße
Einsatzart: 
nachbarschaftliche Löschhilfe

Am späten Abend des Ostersamstages wurden Kräfte der Ortsfeuerwehr Achim alarmiert, um mit diversen weiteren Einsatzkräften die Stadtfeuerwehr Verden zu unterstützen. Unter anderem wurde auch ein Teleskopmastfahrzeug der Ortsfeuerwehr Bad Fallingbostel alarmiert.

In der eng bebauten Fußgängerzone in Verden war es zu einem Vollbrand eines Wohn- und Geschäftshauses gekommen. Angrenzende Gebäude waren unmittelbar von einer Brandausbreitung gefährdet.

Der Auftrag für die Achimer Drehleiter war, von der Fußgängerzone aus zusammen mit der Verdener Drehleiter die Nachbargebäude zu schützen und damit einhergehend die Brandbekäpfung von oben vorzunehmen. Des weiteren wurden Brandnester gesucht und abgelöscht. Dazu wurde die Achimer Drehleiter so aufgestellt, dass der Leiterpark passgenau zwischen das Brandobjekt und dem Nachbargebäude gefahren werden konnte.

Nachdem das Feuer unter Kontrolle war und mit den Nachlöscharbeiten begonnen wurde, konnten die Achimer Einsatzkräfte wieder den Heimweg antreten. Schon hier war absehbar, dass den Verdener Kräften noch eine lange Nacht bevor stand.

Von der Feuerwehr Achim wurden im Verlauf des Einsatzes vier Atemschutzgeräteträger eingesetzt.

Weitere Berichterstattungen dazu unter:

Kreiszeitung.de

Verdener Nachrichten

NDR.de mit Video

Eingesetzte Kameraden: 
7
Eingesetzte Fahrzeuge: 
Weitere Kräfte: 
div. Kräfte der Stadtfeuerwehr Verden
Feuerwehr Bad Fallingbostel
Polizei
Rettungsdienst
DRK-Bereitschaft
Technische Hilfswerk
weitere Bilder: